Sonntag, 16. November 2014

...Krabbeldecken

Dieses Jahr ist der Klapperstorch in meinen Umfeld echt im Dauerstress. Fast monatlich ist im Bekanntenkreis ein Baby geboren worden. Da ich am liebsten Selbstgemachtes verschenke, ist auch die ein oder andere Krabbeldecke entstanden.



Den Piratenstoff hatte ich ursprünglich für eine Geschwisterschultüte gekauft. Ich finde ihn superschön und total gut kombinierbar, gerade für kleine Jungs, und so habe ich eine Krabbeldecke darum kreiert mit Quietsche im Steuerrad und knisternden Segeln.

Irgendwann hatte ich von der rechteckigen Form genug und mir überlegt, welche Form sich wohl auch als Krabbeldecke eignen würde und entstanden ist das Auto für Ernst:


Hier ist die Quietsche im Lenkrad und die Reifen knistern. Für die Rückseite habe ich eine orangefarbene Fleecedecke verwendet.

Und damit der Entwurf sich auch gelohnt hat, habe ich direkt noch eine zweite Autodecke genäht:



Diesmal ganz in Blautönen, nur die "interaktiven" Teile sind rot, die Rückseite ist aus einer dunkelblauen Fleecedecke entstanden.

Die neueste Decke kann ich Euch leider noch nicht zeigen. Sobald sie bei ihrem neuen Besitzer ist, werde ich dies aber nachholen.

Einen schönen Sonntag wünscht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen